Vorlesen ist eine Kunst für sich

Das Buch ist ausgewählt und eine geeignete Textstelle gefunden und geübt. Beim Vorlesen gibt es so Vieles zu beachten: Tempo, Betonung, Pausen, und noch viel mehr… Die Aufregung steigt.

Bereits seit 1959 findet jährlich ein Vorlesewettbewerb statt, der von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ausgerichtet wird. Er ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Unter den rund 600.000 SchülerInnen waren auch die SchülerInnen unserer sechsten Klassen. Die beiden Klassen hatten im Vorfeld im Klassenentscheid jeweils zwei SchülerInnen ausgewählt, die am 08.Dezember 2021 im Vorlesen gegeneinander antraten.

Aus der 6a traten Jennifer Quint und Mila Koehler gegen ihre MitschülerInnen Celine Schinkel und Alexis Mikas aus der Klasse 6b an. Unter den Augen und Ohren einer unabhängigen Jury wurde schließlich Mia Koehler zur Siegerin gekürt. Für sie geht es nun weiter zum Kreisentscheid, bei welchem sie gegen die Schulsieger aller teilnehmenden Schulen aus dem Kreis Calw antreten darf.

 

Weitere Informationen zum Vorlesewettbewerb erhalten Sie hier.


Bienvenu au cinéma français

Anders als die letzten Jahre sind wir im Rahmen der Französischen Filmtage nicht nach Stuttgart ins Kino gefahren, sondern haben das französische Schulkino in unsere Aula geholt.

Alle Französisch-, sowie andere interessierte SchülerInnen waren eingeladen, am Dienstag nach den Ferien den Film „Spaceboy“ auf Französisch mit deutschem Untertitel zu schauen. Für Popcorn, Chips und Getränke war gesorgt, sodass wir einen gemütlichen und gelungenen Abend verbringen konnten.


Nikolaustag an der GMS Althengstett

Heute am 06.12.2021 wurden alle Schüler*innen der GMS Althengstett in der ersten Pause reich durch den Nikolaus beschenkt. Die SMV rief zur Nikolausmützen-Aktion auf. Viele Schüler*innen folgten dem Aufruf und kamen fröhlich gelaunt mit ihren Nikolausmützen in die Schule. Alle Schüler*innen, die am Nikolaustag auch wirklich eine Nikolausmütze trugen, verdienten sich auf diesem Wege einen kleinen Schokoladennikolaus. Am Ende jedoch bekamen natürlich alle Schüler*innen eine kleine Schokoladenüberraschung durch die SMV überreicht.

Am Nachmittag kam dan der Nikolaus gleich ein zweites mal in Form der Schulleitung zu den Schüler*innen und beschenkte sie mit jeweils einem eigenen Kopfhörer samt dazugehöriger Transport- und Aufbewahrungsbox. Die Kopfhörer helfen den Schüler*innen bei der Arbeit mit den Schultablets sowie bei der Arbeit mit PC's und Laptops.

 


Ein Profifußballer an der GMS

"Wofür lohnt es sich zu leben? Was macht dich wertvoll?"

Mit diesen Fragen starteten wir in das Seminar mit Manuel Bühler, einem ehemaligen Profifußballer. Im Rahmen des Projektes "Fußball mit Vision" gestaltete er für mehrere Klassen den Religions- und Ethikunterricht.

Große Hoffnungen, Leistungsdruck, einzigartige Glücksmomente, Konkurrenzkampf, Erfolge und Versagen - all das erlebte Manuel Bühler während seiner Profi-Karriere.

Immer wieder stand er vor der Frage: Was gibt mir wirklich Erfüllung und Sinn im Leben? Wer gibt mir eine zweite Chance?

Die Schülerinnen und Schüler hörten Manuel begeistert zu, als er von seinen Erlebnissen und dem Halt, den ihm sein Glaube an Jesus gibt, erzählte.

Highlights des Seminars waren Live-Telefonate und Video-Botschaften von anderen Profi-Fußballern, ein Jonglierwettbewerb und eine Kicker-Bibel mit Autogramm für jeden


Klassen 9&10 auf der MINT-Berufsmesser in Stuttgart

Die Schüler*innen der Klassen 9&10 besuchten die Ausbildungsmesse zu MINT-Berufen in Stuttgart.

 

Die Messe Traumberuf IT & TECHNIK Stuttgart ist eine Schülermesse im MINT-Bereich. Auf dieser Messe erfuhren Schüler*innen direkt von Hochschulexperten und Ausbildungsreferenten vieles über unterschiedliche Studien- und Ausbildungsformate. Eine große Anzahl an Hochschulen, Behörden und Unternehmen waren mit  Informationen und Angeboten vertreten. Die Messe bot eine Vielzahl an Stellenangeboten in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften oder Technik für die Besucher*innen. Die Klassen 9 und 10 haben sich  über die beruflichen Möglichkeiten informiert und Kontakte zu Unternehmen geknüpft.


Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

 

Am 24.09.21 ging es für unsere Schüler/innen bei der Juniorwahl an die Wahlurne.
In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun ging es - wie bei der „echten“ Wahl - für die Klassen 8-10 in das Wahllokal. Die Wahlhelfer/innen, die zuvor die Wählerverzeichnisse anlegten und später die Stimmen auszählten, übernahmen aktiv Verantwortung und sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei der Wahl.

 


Verkehrsminister zu Besuch in Althengstett


Gemeinschaftsschule Althengstett nimmt am „MINT-Lernkreislauf“ in den Schuljahren 2021/22 und 2022/23 teil!

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule eine von zehn Schulen im Raum Stuttgart ist, die für das 2-jährige Projekt ausgewählt wurde. Angeboten wird der „MINT-Lernkreislauf“ von der „initiative junge forscherinnen und forscher e.v.“ (ijf),  die sich seit 2010 für nachhaltige Förderung von Kindern und Jugendlichen in der MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) engagiert. Gefördert wird das Projekt von der Vector Stiftung Stuttgart.
Ziel des Projektes ist zum einen forschend-entwickelndes Lernen und projektorientiertes Arbeiten im MINT-Bereich auszubauen  und zum anderen Lust auf entsprechende Berufsbilder bei Jungen und Mädchen zu wecken.
Dazu wird in den kommenden Jahren ein Lehrkräfte-Team aus dem MINT-Bereich mehrere Fortbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten besuchen. Im Anschluss sind voraussichtlich in den Klassenstufen 7 und 8 handlungsorientierte Projekttage unter Begleitung der ijf-Naturwissenschaftler an unserer Schule geplant.


GMS beim Waldenserlauf

 

Am Samstag, den 16.10.2021 nahmen die Profilfach-Sportklassen der GMS
Althengstett bereits zum vierten Mal in Folge am Waldenserlauf in
Neuhengstett teil. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten sich als
Einheit, gaben auf der 5km langen Strecke alles und kamen mit teilweise sehr
schnellen Zeiten erschöpft, aber glücklich ins Ziel. Besonderer Dank gilt
der Firma Easy-Cut Beschriftungen für das Sponsoring der Laufshirts.


Mountainbike AG im Schuljahr 2020/2021

Das beste Fahrzeug ever? Das Fahrrad in allen Arten und Variationen!

Jeden Donnerstag trafen wir uns in N3 und N4 zur Mountainbike AG.

Nach einem langen Schultag erfrischten wir uns mit einer erlebnisreichen Ausfahrt mit unseren Mountainbikes. Miteinander lernten wir vieles: Fahrtechnik, enge Kurven fahren, Körpereinsatz beim Fahren von Trails, richtiges Bremsen, Fahren ohne Kette im Notfall, Anfahren am Berg, richtiges Schalten sowie die Wartung und Reparatur unserer schuleigenen Fahrräder.

Höhepunkt war dann immer, sofern es die Witterung ermöglichte, einen oder mehrere Trails im Wald zu fahren. Uns allen hat es viel Spaß gemacht.


Viele Auszeichnungen für unsere Schüler

Hinter unseren Schülerinnen und Schülern liegt ein besonders Jahr. Obwohl  vieles unerwartet, neu und teilweise  auch beängstigend war, haben die Schülerinnen unserer Schule engagiert gearbeitet und ihr Bestes gegeben. So konnten viele von Ihnen auch am Ende dieses Jahr besonders ausgezeichnet werden. Die Schüler der Klassen 5-7 erhielten Auszeichnungen für besonderen Fleiß und überdurchschnittlich gutes Sozialverhalten. Die Schüler der Klassen 8 und 9 erhielten Belobigungen und Preise.


Die GMS Althengstett hilft den Opfern des Hochwassers

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Althengstett haben sich nach der Hochwasserkatastrophe in Deutschland Gedanken darüber gemacht, wie sie den Menschen in Not helfen können. Sie bereiteten verschiedene Spendenaktionen vor: Pfandflaschen wurden gesammelt, Tonherzchen gefertigt, die während der Abschlussfeiern der Klassen 9 und 10 zu erwerben waren und Muffins verkauft. Die Klassen 10 spendeten zum Abschluss den Inhalt ihrer Klassenkassen. Insgesamt kamen 857 Euro zusammen, die nun den Flutopfern gespendet werden. Vielen Dank an alle, die hierzu beigetragen haben.

 

Wir werden weiter sammlen. Auch Sie können unterstützen! In verschiedenen Einzelhandelsgeschäften gibt es unsere Tonherzen, die Sie in Verbindung mit einer Spende erhalten können.


Mit der Mittleren Reife in der Tasche in eine erfolgreiche Zukunft

Im Rahmen einer stimmungsvollen Feier wurden am 22. Juli 34 Absolventen der 10. Klasse der Gemeinschaftsschule geehrt. Schulleiterin Elke Ruf freute sich allen Schülerinnen und Schülern zum erfolgreichen Abschluss und damit zur Mittleren Reife gratulieren zu können. Besonders stolz war sie auf den Notendurchschnitt von 2,2. Trotz des außerordentlichen und besonders für Schülerinnen und Schüler schwierigen Schuljahres haben diese gezeigt, was sie können. Höhepunkt der Zeugnisübergabe war die Übergabe der Belobigungen und Preise: 13
Schülerinnen und Schüler erhielten eine Belobigung. Das heißt, sie hatten einen Schnitt besser als 2,4. Bei neun Schülerinnen und Schülern war der Schnitt sogar besser als 1,9. Sie erhielten einen Preis. Bürgermeister und Vorsitzender des Nachbarschaftsschulverbandes Dr. Götz zeigte sich ebenfalls beeindruckt von den herausragenden Leistungen der Absolventinnen und Absolventen. In seine Rede würdigte er das Engagement der jungen Menschen in dieser besonderen Zeit und sieht sie für das weitere Leben gewappnet. Auch die Bedeutung der Elternarbeit stellte Herr Dr. Götz in den Vordergrund. Ohne deren Unterstützung wäre diese Leistung nicht möglich gewesen.


Auch die Schülerinnen und Schüler sagten DANKE. Sie würdigten mit kleinen Präsenten und vor allen Dingen Worten die Arbeit ihrer Lehrerinnen und Lehrer, ohne die sie diesen Abschluss nicht in den Händen halten würden. Alle Schülerinnen und Schüler haben auch ihre weitere Zukunft bereits geplant. Die Hälfte setzt Ihre Schullaufbahn auf einem beruflichen Gymnasium fort und strebt dort das Abitur an. Die anderen haben bereits einen Ausbildungsvertrag in der Tasche und freuen sich auf das Berufsleben. Mit vielen guten Wünschen der Schulleiterin an die Schülerinnen und Schüler wurde der offizielle Teil beendet. Anschließend gab es, natürlich unter Beachtung aller Coronaregeln, noch viel Zeit für Gepräche, für Rückblicke und Freude auf die Zukunft. Nach dieser gelungenen und würdigen Abschlussfeier verabschiedeten sich die Absolventinnen und Absolventen in ihr neues Leben für welches wir ihnen von Herzen alles Gute wünschen.